Bruststraffung

Mit der Bruststraffung wird die Wiedererlangung einer jugendlichen, wohlgeformten und kompakten Brust angestrebt.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss der Hautmantel verringert werden, so dass eine Neuformung der Brust und des Brustdrüsengewebes möglich ist. Dies erfolgt klassischerweise durch eine Schnittführung im Bereich der Brustwarze und von der Brustwarze senkrecht zur Unterbrustfalte laufend.

Um eine ideale Formung der Brust zu erzielen, verwenden wir Techniken, die einen sogenannten „Inneren BH“ rekonstruieren, so dass ein stabiles Langzeitergebnis erzielt wird.

Ist durch eine Erschlaffung des Brustdrüsengewebes oder nach einer Schwangerschaft das Volumen der Brust zu gering, so kann in Kombination mit der Straffung ein Implantat eingebracht werden; damit wird zusätzlich eine Formverbesserung erzielt. Gemäß unserem hohen Qualitätsanspruch verwenden wir ausschließlich hochwertige Implantate der führenden Hersteller Mentor und Allergan. Sowohl in runder als auch in anatomischer Form, so dass wir Ihnen neben einer technisch perfekten Operation ein hochwertiges Implantat anbieten können.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung von Dr. Ryssel im Bereich der Brustchirurgie, um Ihren Wunsch nach einer schönen und wohlgeformten Brust zu erreichen.

BRUSTSTRAFFUNG: ABLAUF DES EINGRIFFS

Klinikaufenthalt

1 – 3 Tage

Operationsdauer

2 – 3 Stunden

Narkoseart

Vollnarkose

Nachbehandlung

Schlafen in Oberkörperhochlage für 3 Tage, Stütz-BH für 2 Monate, Sport nach 3-4 Wochen Sonnenbad, Sauna nach 2-3 Monaten

Endgültiges Ergebnis

nach 3 – 6 Monaten

Gesellschaftsfähigkeit

nach 1 Woche

Brust
Von Patienten empfohlen für
Brustoperationen
01/2015